Bankkonto
 
Ein Bankkonto in Südafrika zu eröffnen ist kein Problem, egal ob Sie Ihren Wohnsitz in Südafrika haben oder nicht. Am besten ist es, das Bankkonto persönlich zu eröffnen und nicht bereits aus dem Ausland.
 
Das Banksystem in Südafrika zählt nicht nur zu den fortschrittlichsten in ganz Afrika, es ist auch mit dem in vielen westlichen Ländern bekannten System vergleichbar.
 
Sie müssen lediglich volljährig sein und benötigen einen gültigen Identitätsnachweis, z.B. einen Reisepass sowie einen Nachweis Ihrer Anschrift in Südafrika (eine Gas-, Wasser- oder Stromrechnung reicht in der Regel aus). Bevor Sie sich für eine Bank entscheiden, vergleichen Sie die Gebühren für internationale Überweisungen und andere, für Sie wichtige Dienstleistungen, da diese sehr hoch sein können. Die meisten Banken geben auf Ihrer Webseite weitere Auskünfte über Gebühren und Dienstleistungen. Um Nachforschungen für die für Sie passende Bank zu tätigen, empfehlen wir Ihnen, die folgende Webseite zu Rate zu ziehen: Bank Monitor. Diese Seite ist Gold wert und verfügt über die umfassendsten und aktuellsten Informationen zu finanziellen Dienstleistungen in Südafrika!
 
Wenn Sie bereits in Ihrem Heimatland ein Konto bei einer südafrikanischen Bank eröffnen möchten, benötigen Sie ein Antragsformular einer Zweigstelle der südafrikanischen Bank (entweder in Südafrika oder in Ihrem Heimatland). Wenn Sie den Antrag zur Kontoeröffnung bereits in Ihrem Heimatland stellen, benötigen Sie in der Regel ein Referenzschreiben Ihrer derzeitigen Bank sowie eine zertifizierte Unterschrift (oder eine vom Anwalt oder Notar bezeugte Unterschrift). Weiterhin benötigen Sie für die Kontoeröffnung eine Kopie der entsprechenden Seiten Ihres Reisepasses und eine Zahlungsanweisung in Rand.
 
Bei allen Banken erhalten Sie Debitkarten und Kreditkarten, mit denen Sie in Südafrika und auch im Ausland an Geldautomaten Bargeld erhalten.
 
Bitte beachten Sie, dass das Zahlungslimit für Kontoabhebungen am Geldautomaten auf ca. 2.000 Rand (218€) pro Tag beschränkt sein kann, und dass, sofern die Kosten für Bargeldabhebungen nicht Bestandteil der monatlichen Grundgebühr sind, die Kosten einer Abhebung bei mehr als 1.50 Rand pro Abhebung liegen können! Südafrikanische Banken sind für Ihre hohen Gebühren berühmt-berüchtigt!
Weiterhin empfehlen wir Ihnen die folgende Webseite: Hello Peter. Hier können Sie Beschwerden zu Dienstleistungen Ihrer Bank veröffentlichen.